Schulpatenschaften

In Kooperation zwischen den Spenger Grundschulen und des Asyl Spenge e.V. entstand die Idee von „Schulpatenschaf­ten“.

Bürger aus Spenge und Umgebung übernehmen ehrenamtlich eine Patenschaft für eine Flüchtlingsfamilie. Im Idealfall erfolgt das Kennenlernen auch bereits am Tag der Anmeldung. Art und Umfang der Unterstützung hängt selbstverständlich von den persönlichen Ressourcen ab. Alles ist möglich, nichts verpflichtend!
Nach unserer bisherigen Erfahrung bieten sich folgende Unterstützungsmöglichkeiten an:

  • Kontakt zur Familie herstellen, Besuch in der Unterkunft
  • Ansprechpartner für Familie und Schule (z.B. Stundenplan/ Elternbriefe erklären, Beglei­tung zu Elternabenden)
  • Unterstützung beim Einkauf notwendiger Materialien
  • Unterstützung bei den Hausaufgaben (kann, muss aber nicht sein!)
  • Sprachförderung in spielerischer Form (z.B. Spielangebote, Spaziergänge, Ausflüge, Spiel­zeit mit Mitschülern organisieren…)

Eine weitere Möglichkeit zur ehrenamtlichen Mithilfe besteht in der Unterstützung von Kindern am Schulvormittag. So können Ehrenamtliche einzelnen Kindern während des Unterrichts helfend zur Seite stehen oder in enger Absprache mit unseren Kolleginnen Übungen zum Wortschatz mit einzelnen Schülern und Schülerinnen durchführen.

Sollte Ihr Interesse an der Übernahme einer Patenschaft geweckt worden sein oder Sie diesbezüglich weitere Informationen benötigen, melden Sie sich gerne bei der…

Grundschule Spenge/Hücker-Aschen

Undine Rückbrodt-Heidemann, Rektorin
Email:
Telefon: 05225-2136
www.gsspenge-hueckeraschen.de

Grundschule Spenge-Land (Lenzinghausen + Wallenbrück-Bardüttingdorf)

Peter Bosky, Schulleiter
Email:
Telefon: 05225-2428
www.gsspenge-land.de

Hinweis:
Konkreter Bedarf besteht aktuell nur an der Grundschule Spenge/Hücker-Aschen, die Grundschule Spenge-Land besuchen momentan noch keine Kinder aus Flüchtlingsfamilien.