Verein

Der Verein Asyl Spenge e.V. besteht seit März 2016.

Die ehrenamtliche Arbeit in Form eines Arbeitskreises besteht bereits seit Ende 2013, jedoch machte die Verwaltung der nicht unerheblich hohen Spendengelder die Gründung eines Vereines notwendig. Natürlich müssen seit diesem neuen rechtlichen Status Formalismen eingehalten werden (Satzung, Vorstand, Jahreshauptversammlung, Beschlüsse…). Das Wesen unserer Arbeit hat sich hierdurch aber nicht geändert.

Es ist übrigens nicht zwingend nötig Mitglied im Asyl Spenge e.V. zu sein um sich mit uns gemeinsam in der Spenger Flüchtlingsarbeit zu engagieren. Es finden im ungefähren Monatsrhythmus Treffen statt, zu denen jeder eingeladen ist. Inzwischen engagieren sich auch einige Spenger Flüchtlinge im Verein.

Wenn Sie möchten, können Sie sich einfach hier über die Homepage bei uns melden (Kontakt) und nachfragen wie Sie sich engagieren können oder wann das nächste Treffen stattfindet.

Wir freuen uns aber auch über jedes neue Vereinsmitglied.

Der eher symbolische Vereinsbeitrag von 12€ im Jahr bildet ein gewisses Mindestfinanzpolster für regelmäßige und notwendige Ausgaben wie z.B. eine Vereinsversicherung.
Der Mitgliedsbeitrag ist ein Mindest-Beitrag. „Mindest“ bedeutet, dass jedes Mitglied entscheiden kann, ob er/sie mehr an Beitrag als 12€ zahlt. Der Mitgliedsbeitrag kann übrigens (wie auch alle Spenden an den Verein) steuerlich abgesetzt werden.

Die Beitrittserklärung finden Sie hier:
Beitrittserklärung und SEPA-Lastschriftmandat (das Formular können sie herunterladen und direkt in Ihrem pdf-Programm ausfüllen wenn Sie möchten)

Der Vorstand des Vereins besteht aus:

Annegret Beckmann (Vorsitzende)
Kristina Schröder (Schriftführerin)
Karl Hankel (Kassierer)

Die Satzung des Vereins kann hier (als pdf) heruntergeladen werden: Satzung-Asyl-Spenge-eV